Steinhagener Vielseitigkeitstage 28. und 29. September

Zeiteinteilung Vielseitigkeit 2019

Am letzten September Wochenende nutzen die Vielseitigkeitsreiter wieder das schöne Gelände rund um das Steinhagener Reitsportzentrum. Denn am 28. und 29. September richtet der PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen sein traditionelles Vielseitigkeitsturnier aus. Ein durchaus positives Nennungsergebnis mit 200 Nennungen zeigt, dass die Steinhagener Vielseitigkeitstage in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit bei den Reiterrinnen und Reitern gewonnen haben. Unter den Reitern, die teilweise von weit her anreisen, haben auch die Profireiter Andreas Ostholt, Frank Ostholt und Jacek Jeruzal Ihre Nachwuchspferde zum Start angemeldet. Natürlich werden auch die Steinhagener Reiterinnen und Reiter an den Start gehen.

Der Turnierleiter Uwe Schömitz legt ein besonderes Augenmerk auf Ausbildung der jungen Reiter. Deshalb bietet dieses Turnier ideale Bedingungen für diese Zielgruppe. Neben den Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse A und L, welche jeweils aus einer Dressurprüfung, einer Springprüfung und einer Geländeprüfung bestehen, wird für die Nachwuchsreiter eine Geländeprüfung der Klasse E angeboten. Am Samstag finden die Dressur- und Springprüfungen der Vielseitigkeitsprüfungen Klasse A und L und der E-Geländeritt statt. Die Vielseitigkeitsreiter der Klasse A und L starten am Sonntag in den Geländeparcours rund um das Reitsportzentrum. Für die Sicherheit von Reiter und Pferd wurden einige Hindernisse überarbeitet und es werden Sicherheitssysteme an den Geländesprüngen verwendet.

Der Gastronomiebereich mit Blick auf die Geländehindernisse lädt zum Verweilen ein. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.