Reitabzeichen mit guten Ergebnissen bestanden

Auch in diesem Jahr wurde beim PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen ein Reitabzeichenlehrgang angeboten, der von Vereinsmitgliedern und externen Teilnehmern sehr gut angenommen wurde.

Seit den Herbstferien bereiteten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im wöchentlichen Theorieunterricht bei Kursleiterin Ulrike Botthof und Anna Stark vor. Das Springtraining wurde von Carolin Johannsmann übernommen. Unter den wachsamen Augen der Richter Elisabeth Kramer aus Bielefeld und Matthias Zander aus Borgholzhausen stellten die folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können unter Beweis und hielten stolz die Urkunden in den Händen.

Basis Pass:

Alva Andernacht, Jens Andernacht, Antonia Athanasiadow, Frederike Bobbert, Greta Bobbert, Malin Bruhns, Jolin Büschenfeld, Zoe Büschenfeld, Christoph Engelhardt, Petra Florin, Sabrina Graute, Friederike Horstmann, Tanja Huth, Finja Kraus, Vanessa Lohmann, Sarah-Viktoria Mowwe, Ulrike Ostwinkel, Don Robertson, Lisa Romanov, Simon Rudwaleit, Hella Schaumann, Lara Schieke, Catalina Schmidt, Taja Schmidt, Charlotte Schöning, Georgina Summer Termini, Jasmin Treptow, Nina Wiedenhaus, Janne Wiedey und Isabell Wiernik

Reitabzeichen 5:

Kimberly Beumker, Isabell Faroß, Friederike Horstmann,Tanja Huth, Vanessa Lohmann, Jessica Loth, Doreen Monaca, Franca Niehaus, Marie Wiedenhaus und Marleen Zurmühlen

Reitabzeichen 4:

Lea Buzilowski, Nadine Femmer, Ann-Sophie Gläser, Julia Jöstingmeier, Mona Carina Lünstedt, Leon Müller, Jennifer Nagel, Tessa Planer und
Melina Reimers

Reitabzeichen 4 – Dressur:

Lisa Massong

Reitabzeichen 3:

Lea Angelina Müller

Ein großer Dank gilt allen Helfern und Pferdebesitzern, die den Prüflingen ihre Pferde zur Verfügung gestellt haben. Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung einer solchen Reitabzeichenprüfung nicht möglich.

Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen.
_MG_1720_DxO_MG_2439_DxO






Steinhagener Vielseitigkeitstage 2015

Anfang Oktober veranstaltete der Pferdesportverein Steinhagen-Brockhagen-Hollen e.V wieder sein traditionelles Vielseitigkeitsturnier auf dem Vereinsgelände am Schlichte-Hof. Unter dem Motto „Traditionen bewahren – die Zukunft im Blick“ lockte ein neues Prüfungsangebot mit neuen Sprungkomplexen Reiter und Zuschauer. Mit rund 250 Nennungen zählt das Turnier zu einem der größten Vielseitigkeitsturniere in der Region. Bereits kurz nach Veröffentlichung der Ausschreibung waren alle Startplätze vergriffen. Während die Profis die Möglichkeit hatten, ihre Nachwuchspferde vorzustellen, hatten die jungen Reiterinnen und Reiter ebenfalls die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Am Samstag siegte Frank Ostholt (RFV Vornholz) in der Geländepferdeprüfung Klasse A** im Sattel von Cloud MC Kean. In der Vielseitigkeitsprüfung Klasse L sicherte sich Christina Hoffmann (RC Bergerhof) mit Finnley R nach der Dressur, dem Springparcours und der Geländeprüfung den ersten Platz. Luke Vogelsänger (RFV Cherusker) gewann mit Arminius den Geländereiterwettbewerb. Bei den jüngsten in der Führzügelklasse Cross-Country siegten Kilian Dudek (PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen) mit dem Pony Breezy und Lea-Sophie Haskenhoff (RFV Halle) mit Britannia.

Auch der Sonntag stand im Zeichen des Nachwuchses. In der Eignungsprüfung Klasse A für Reitpferde mit Gelände setzte sich Greta Bussacker (RFV Roxel) mit Soma Bay an die Spitze. Maja Barembrock (RFV Telgte-Lauheide) erkämpfte sich mit Cooper den ersten Platz in der Geländeprüfung Klasse E mit Stilwertung. In der ersten Abteilung der Vielseitigkeitsprüfung Kasse A liegt Kim Yvette Kailling (Niedersächsischer Polo Club) mit dem Pferd Saphira nach allen drei Teilprüfungen an der Spitze. In der zweiten Abteilung freut sich Falk Pieles (PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen) im Sattel von Hermione Jay über den Sieg.

Die positive Resonanz der Teilnehmer und der Besucher bestärkt das Organisationsteam neben dem Turnierleiter Uwe Schömitz und Parcourschef Andreas Ortmann in der Umsetzung des neuen Turnierkonzeptes. Die Teilnehmer und Zuschauer freuen sich auf eine Neuauflage der Steinhagener Vielseitigkeitstage in 2016.

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten!!

Weitere Ergebnisse unter http://www.schobo-timing.de

P1060004_MG_9112 _MG_9131


Mense Cup Finale 2015

Mit großer Aufregung sind wir im Finale vom Mense Cup gestartet, dass auf dem Hallenturnier des ZRFV Rietberg-Druffel ausgetragen wurde.

In der A-Dressur Kür unter der Leitung von Nadine Cornelius gingen Marion Frevel, Nadine Klapper, Nicole Horstmann und Johanna Niedergassel an den Start. Zu der Musik von Mama Mia, Madagaskar und Eye of the Tiger legten die Reiterinnen eine anspruchsvolle Kür ab. Der 5. Platz im Finale bedeutet in der Gesamtwertung ein guter 3. Platz.

Für die Springreiter gingen im Finale Lea Angelina Müller und Daria Hanebrink (E), Barbara Brütting und Carolin Johannsmann (A), Lisa-Marie Hemschenherm und Jörg Brinkmann (L) an den Start. Nach dem zweiten Umlauf erreichten wir den 5. Platz und liegen in der Gesamtwertung auf dem 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch und ein großer Dank an alle, die in diesem Jahr in den Mense Cup Prüfungen an den Start gegangen sind und natürlich auch an alle Helfer, Trainer und Pferdebesitzer.

P1050992


Steinhagener Vielseitigkeitstage 2015

Wega 2

Unter dem Motto „Traditionen bewahren – die Zukunft im Blick“ steht das diesjährige Vielseitigkeitsturnier des PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen. Vom 03. Oktober bis 04. Oktober 2015 findet das traditionelle Turnier am gewohnten Austragungsort am Reitsportzentrum im Steinhagen statt, allerdings mit neuen Prüfungen. In diesem Jahr bekommen auch die jüngsten Reiter die Möglichkeit auf den Steinhagener Vielseitigkeitstagen zu starten, denn erstmals wird eine Cross-Führzügelklasse angeboten. In dieser Prüfung werden die Teilnehmer in Begleitung der Eltern von einem Profireiter durch den Parcours geführt. Des Weiteren finden Jungpferdeprüfungen und Vielseitigkeiten der Klassen A und L statt. Mit rund 245 Nennungen zählen die Steinhagener Vielseitigkeitstage zu einem der größten Vielseitigkeitsturniere in Ostwestfalen. Neben dem amtierenden Deutschen Meister, Andreas Ostholt, wird auch die Kreismeisterin Hella Meise aus Steinhagen am Start erwartet. Eine neue Streckenführung und neue Sprungkomplexe sorgen ebenfalls für frischen Wind bei den Vielseitigkeitstagen.
Die Zeiteinteilung ist vor der Veranstaltung auf der Homepage einzusehen.


Bianca Weidner stellt zwei Champions auf dem Bundeschampionat

Traditionell am ersten September Wochenende finden in Warendorf die Bundeschampionate statt.

Der Bundeschampion 2014 Golden West, aus der Zucht von Bianca Weidner und im Besitz von Melissa Rose Mulchahey, wurde bei der Westfalen Woche bereits Westfalenchampion und qualifizierte sich erneut für das Bundeschampionat. Im Finale der 4-jährigen Reitponyhengste verteidigte der Sohn des Hesselteich’s Golden Dream seinen Titel und wird mit seiner Reiterin Wibke Hartmann-Stommel zum zweiten Mal Bundeschampion.

Golden West                                                                   Golden West mit seiner Reiterin Wiebke Hartmann-Stommel

Auch sein Halbbruder Diamond Touch wurde Westfalenchampion und löste das Ticket zum Bundeschampionat. Diamond Touch ist ein Sohn des Golden Dime und stammt ebenfalls aus der Zucht von Bianca Weidner. Er ist im Besitz von Bianca Weidner und Adolf Theo Schurf. Vorgestellt von Jaqueline Schurf überzeugte er die Richter mit überragenden Wertnoten und wird mit einem Punkt Abstand Vizechampion der 3-jährigen Reitponyhengste.

Diamond Touch                                                                                         Diamond Touch und Jaqueline Schurf

Golden West SiegerehrungGolden West mit Wiebke Hartmann-Stommel, Züchterin Bianca Weidner und Besitzerin Melissa Rose Mulchahey bei der Siegerehrung

Wir gratulieren Bianca Weidner, Melissa Rose Mulchahey, Adolf Theo Schurf und beiden Reiterinnen zu diesen spitzen Hengsten.

Fotos: Julia Packeiser