Lehrgang „L’ecole de légèreté“ nach Philippe Karl – mit David Scheer

26./27. September 2015
Einführungslehrgang in die Arbeit der „L’ecole de légèreté“ nach Philippe Karl – mit David Scheer

„Ecole de légèreté“: Schule der Leichtigkeit
-> Anatomisch korrektes Reiten nach klassischen Grundprinzipien der alten Lehrmeister

Schwerpunkte :
– Gesunderhaltende Gymnastizierung
– Solide Basisarbeit
– Korrekte Dehnungshaltung
– Arbeit mit dem Pferd, ohne Kraft und Zwangsmittel

Inhalte Theorie und Praxis:

Theorie :
– Dressurreiten, warum und wofür dient es?
– Unterschiede zur konventionellen Reitlehre
– Grundsätze der Pferdeanatomie, -pysiologie und Biomechanik im Hinblick auf die Reitlehre
– Die häufigsten Probleme mit denen Reiter zu tun haben und wie man sie abstellt
– Ursache und Wirkung – Die logische Konsequenz beim Pferd

Praxis :
– Bodenarbeit und Reitunterricht mit kurzer Videoaufzeichnung
– Analyse der Grundproblematik von Pferd und Reiter

Zeitplan :

Samstag 26.9.2015
Beginn 8.30 Uhr mit Kennenlernen und Theorie
10.00 – 12.15 Uhr Reiter 1-3 Praxis einzeln jeweils 45 min
12.15 – 13.00 Uhr Mittagspause
13.00 – 16.45 Uhr Reiter 4-8
17.00 Uhr Besprechung des Tages, Fragen und Antworten
ENDE ca 19.00 Uhr

Sonntag 27.9.2015
10.00 – 13.00 Uhr Reiter 1-3 Praxis einzeln jeweils 60 min.
13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 – 19.00 Uhr Reiter 4-8
Anschließend Abschlussbesprechung


 

3 Plätze sind noch zu vergeben, Anmeldungen bitte telefonisch unter 015783004960.
Kosten pro Teilnehmer liegen bei 80 Euro.

Zuschauer und Zuhörer sind herzlich willkommen den Lehrgang kostenfrei zu verfolgen