Erster internationaler Sieg für Jannis Drewell

11127554_10155441069290615_3786467146404308491_nBeim internationalen Voltigierturnier (CVI) im italienischen Portogruaro erturnte sich Jannis Drewell vom Pferdesportverein Steinhagen-Brockhagen-Hollen den ersten internationalen Sieg seiner Karriere. In der höchsten Leistungsklasse der Senioren 3* gelang ihm am Osterwochenende ein StartZiel Sieg. Bereits mit der Pflicht turnte er sich an die Spitze des Starterfeldes, die er auch nach Technikprogramm und Kür halten konnte. Damit stand er im Endklassement vor Landsmann Julian Wilfing aus Untermeitingen und dem Weltmeister im Pas-de-Deux, Lukas Wacha aus Österreich. Um seinen eigenen Pferden die weite Anreise in das nahe Venedig gelegene Portogruaro zu ersparen, war Drewell auf Adlon, dem Pferd der Münchenerin Regina Burgmayr, mitgestartet. Longiert wurde er von Alexander Hartl. Eine Woche vor dem Turnier war der 23jährige Sportsoldat nach München gereist, um sich auf das neue Pferd einstellen zu können. „Ich bin mit Adlon von Anfang an gut zurecht gekommen, lediglich im Technikprogramm hatte ich noch leichte Schwierigkeiten. In Italien zu gewinnen war ein super Gefühl!“, resümierte Drewell. Bei den nächsten anstehenden Turnieren in Belgien und Dänemark wird Drewell wieder mit seinen eigenen Pferden Diabolus und Lago Maggiore antreten.